Vegetarische Haferflocken-Burger


Zutaten:

1 grosse Zwiebel

200g glutenfreie Haferflocken

375dl (selbstgemachte) Gemüse- oder Fleischbrühe

1 Ei

1 Bund glattblättrige Petersilie

etwas Olivenöl, Ghee oder Kokosöl

Gewürze wie Galgant, Bockshornklee, Kreuzkümmel, Curry etc. nach Belieben

Salz und Pfeffer



Zubereitung:


1. Die Zwiebel klein hacken und in Ghee oder Öl glasig dünsten.


2. Die Haferflocken und Gewürze dazugeben, kurz mitdünsten und mit der Brühe ablöschen.


3. Die Flockenmasse bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten ziehen lassen, dann in eine Schüssel geben und etwas auskühlen lassen.


4. Das Ei hinzugeben und alles gut vermischen, gehackte Petersilie untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.


5. Den Teig zu Burgern formen und diese In Olivenöl, Ghee oder Kokosöl auf beiden Seiten goldbraun braten.


Tipp: Du kannst die Burger mit Gemüse anreichern:

Gemüse je nach Belieben und Saison: Karotten, Petersilienwurz, Pastinaken, Zucchini, Fenchel etc. an der Röstiraffel reiben und bei Schritt 2 zusammen mit den Haferflocken in die Pfanne geben.

Manchmal gebe ich auch etwas Hanfsamen oder Sesam dazu. Allerdings erst am Schluss (Punkt 4)


Ist die Masse nicht kompakt genug, kannst du einen Teelöffel Flohsamenschalen oder etwas fein gemahlene Mandeln, Reismehl, Buchweizenmehl, Hafermehl, etc. dazugeben, so dass sich die Burger gut formen lassen..