Haferporrige mit geriebenem Apfel



Hafer liefert wertvolle Beta-Glucane.

Beta-Glucane gehören zu der löslichen Ballaststoffen. Sie regulieren den Blutzuckerspiegel, verbessern das Sättigungsgefühl, beeinflussen die Darmgesundheit und somit das Immunsystem positiv und haben einen günstigen Einfluss auf den Cholesterinspiegel im Blut.


Geriebener Apfel enthält Apfelpektin, was ebenfalls ein löslicher Ballaststoff ist.

Pektin ist ein hervorragender Entgifter, hat einen günstigen Einfluss auf den Blutzucker- und Cholesterinspiegel, reguliert die Verdauung (auch bei krankhaften Durchfällen und dem Reizdarmsyndrom) und wirkt sich positiv auf die Darmflora aus.



Zutaten:


50g Haferflocken

2dl Pflanzenmilch ( Mandel-, Cashewmilch)

1-2 TL Gewürze wie Zimt, Kardamom

1 Vanillestängel ( oder 1 Prise Vanillepulver)

1 Prise Salz

1 geriebener Apfel

1 TL Kokosöl



Zubereitung:


1. Kokosöl schmelzen, Haferflocken mit Gewürzen beigeben und anrösten bis es fein duftet.

Vanillestängel längs aufschneiden, Samen auskratzen, und beides dazugeben.


2. Pflanzenmilch und 1 Prise Salz beigeben, aufkochen, Hitze re­duzieren und unter gelegentlichem Rühren bei kleiner Hitze ca. 5 Min. köcheln.


3. In der Zwischenzeit den Apfel fein reiben.


4. Pfanne von der Platte nehmen, Vanillestängel entfernen. Porridge in eine Schale geben, etwas abkühlen, geriebener Apfel dazugeben.


5. Verfeinere und süsse das Porridge mit etwas Honig, Ahornsirup, Datteln, Feigen, Cranberries, Bananen


Tipp:

Du kannst gut einen Esslöffel Mandelmus untermischen, dann wird der Porridge noch sämiger.

Zur Abwechslung können auch Buchweizen- oder Quinoaflocken verwendet werden, einzeln oder mit Haferflocken kombiniert.

Kontaktdaten

Monika Maurer

Praxisgemeinschaft am Brühltor

Brühlgasse 15

9000 St. Gallen

+41 71 222 68 58

+41 78 825 13 88

info@monikamaurer.ch

© 2020 Monika Maurer