Zutaten:

150 g feine Haferflocken

200g gemischte Nüsse

25g Sonnenblumenkerne

25g Kürbiskerne

50g gepufferter Amaranth

50g gepufferter Quinoa

2TL Zimt

1 Tl Vanillepulver

1 Prise Salz

60 g natives Kokosöl

1-2 EL dunkler Waldhonig

2-3 EL Ahornsirup

100g ungesüsstes Apfelmark



Zubereitung:


1. Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Blech mit Backpapier belegen.


3. Kokosöl bei niedriger Hitze schmelzen und beiseite stellen.


2. Nüsse und Kürbiskerne grob haken und mit Haferflocken, Sonnenblumenkernen, gepuffertem Amarant und Quinoa mischen.


3. Das zerlassene Kokosöl, Apfelmark, Zimt, Vanillepulver und Salz dazugeben, mit einem Kochlöffel oder Teigspatel gut vermischen, bis alles feucht ist. Jetzt das Granola auf dem Blech verteilen.

4.Im vorgeheizten Ofen ca. 20 Min. backen. Dann mit einem Pfannenwender die Granolamischung gut wenden. Weitere 10Min. backen.

In den letzten 3-4 Minuten immer mal wieder in den Backofen schauen, damit das Granola nicht zu dunkel wird. Vollständig

abkühlen lassen.


5. Dann in ein Vorratsglas füllen, so bleibt es mindestens 4 Wochen.