Entzündungshemmende Salatsauce


Oftmals sind Salate alles andere als gesund, nämlich dann, wenn industriell hergestellte Salatsaucen verwendet werden. Diese enthalten meist ganze Menge an schlechten, entzündungsfördernden Fettsäuren sowie künstliche Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker, Emulgatoren, Konservierungs- und Farbstoffe.


Diese entzündungshemmende Salatsauce hingegen macht deinen Salat noch zusätzlich gesund und wertvoll- sie steckt voller gesunder Fettsäuren und Phytonährstoffen aus Kräutern und Gewürzen.


Zutaten: ergibt ca. 7,5 -8 dl

2dl Aceto balsamico bianco z.B. von Terra verde (claro oder Reformhaus)

0,5 dl Bio Apfelessig

1-1,5 dl selbstgemachte Gemüsebrühe oder Wasser

1 Avocado

0,5 dl Leinöl

0,5 dl Walnussöl

1,5dl Olivenöl

1 Handvoll frische Kräuter wie Petersilie, Oregano, Basilikum, Bärlauch

1TL Algenflocken

1 Knoblauchzehe

Meersalz, Kurkuma, Pfeffer, Galgant, Kräutersalz, Koriander etc. nach Belieben


Zubereitung:

Alle Zutaten in einen Mixer geben und auf mittlerer Stufe zu einer sämigen Sauce verarbeiten. Die Konsistenz kann durch Zugabe von etwas mehr Wasser, Essig oder Öl jederzeit verändert werden.


Wenn du keinen Mixer hat, kannst du die Salatsauce natürlich auch machen, indem du die Avocado mit einer Gabel zerdrückst, den Knoblauch dazupresst und die frischen Kräuter ganz fein schneidest.

Anstelle von Algenflocken kannst auch Meersalz mit jodhaltigen Algen verwenden (z.B. von Rapunzel) einfach auf keinen Fall herkömmliches jodiertes Salz verwenden.