Vermicelli mit Wintergemüse


Vermicelli sind Glasnudeln und bestehen aus Mungbohnen und Erbsen. Sie sind hauchdünn und müssen lediglich mit heissem Wasser übergossen und 3-5 Minuten eingeweicht werden.

Dadurch bieten sie zusammen mit Gemüse eine wertvolle Mahlzeit, die "im Nu" zubereitet ist.


Zutaten: für ca. 4 Portionen


4 Vermicelli Portionen

1 Zwiebel fein geschnitten

1 Knoblauchzehe fein gehackt

1 cm frischer Ingwer fein geschnitten

ca 4 Tassen fein geschnittenes Gemüse: alles was der Winter hergibt: Weisskohl, Grünkohl, Rotkohl, Chinakohl, Süsskartoffeln, Kürbis etc.

2 dl Kokosmilch

Gewürze: naturbelassenes Salz, Pfeffer und nach Belieben: Galgant, Curry, Kreuzkümmel, etwas Chili und/ oder feingeschnittener Peperoncini

du kannst auch eine Thai- Currypaste verwenden ( ohne Zucker!)


Zubereitung:


1. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer in etwas Kokosöl und zusammen mit den Gewürzen in einer grossen Bratpfanne odere einem Wok anrösten.

2. Gemüse kurz mitrösten, dann mit ca. 1 Tasse Wasser oder

(selbstgemachter) Bouillon ablöschen, Kokomilch zugeben, kurz aufkochen, dann Hitze reduzieren und für ca. 5 -10 Minuten dünsten.

3. Glasnudeln in einen tiefen Teller geben, mit heissem Wasser übergiessen und 3-5 Minuten ziehen lassen.

4. Glasnudeln abgiessen, etwas auflockern und dann zum Gemüse geben.

5. Mit feingeschnittenem Peperonciniwürfeln dekorieren


Tipp: etwas Tamari Sojasauce passt sehr gut dazu und eignet sich gut, da sie glutenfrei ist.