Wildlachs mit Bärlauch-Nuss-Pesto


Dieses Rezept bietet eine hervorragende entzündungshemmende und immunstärkende Mahlzeit. Die im Lachs reichlich vorhandenen Omega3 Fettsäuren wirken antientzündlich und die gesundheitlichen Vorzüge des Bärlauchs sind seht vielfältig. Er enthält eine ganze Menge an Vitamin C, die Mineralstoffe Kalium, Kalzium und Eisen und ausserdem wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe und Schwefelverbindungen.


🌱Die Inhaltsstoffe von Bärlauch wirken antibakteriell, antiviral, entgiftend, krebshemmend, immunstärkend, regen die Gallenproduktion an und unterstützen dadurch die Verdauungsleistung.

🌱Die Gefäße werden durch den Bärlauch erweitert, die Blutfettwerte optimiert.

Natürlich sind auch die im Pesto enthaltenen Nüsse nicht zu vernachlässigen, die neben gesunden Fetten auch viele B- Vitamine liefern, welche die Funktion eines gesunden Nervensystems fördern und wichtig sind für die Energieproduktion in den Körperzellen.


Zutaten:


für 2 Personen

2 Wildlachsfilet mit Haut

1 grosse Tasse frische Bärlauchblätter

1 Handvoll Nüsse (Haselnüsse, Pekannüsse, Walnüsse, Mandeln)

1-1,5 dl Olivenöl

Salz, Pfeffer

etwas frisch gepresste Zitrone




Zubereitung:


1. Den Bärlauch waschen und zusammen mit den Nüssen, etwas Salz und dem Olivenöl im Mixer zu einer Pesto-Masse verarbeiten.

2. Den Lachs mit der Haut nach unten auf ein Backblech legen, mit Salz und Pfeffer gut würzen, in der Mitte mit einem Messer längs oder diagonal aufschneiden (nicht ganz durchschneiden) und mit dem Bärlauch-Nusspesto befüllen.

3. Mit frisch gepresstem ZitroneIsaft beträufeln und im auf 180Grad vorgeheizten Ofen ca. 15-20 Minuten backen. Tipp: Falls vom Pesto etwas übrig bleibt, schmeckt er auch gut zu Gemüse als Dip oder als Brotaufstrich.