Blitzschnelle Frühstücksvariante- Apfel Zimt Bowle


Ich liebe dieses Rezept wegen seiner Einfachheit.

Es ist ein köstliches, sehr schnelles Frühstück, das ganz an deinen Geschmack und an das, was du gerade im Haus hast, angepasst werden kann!

Der Zimt verleiht nicht nur eine schöne Geschmacksnote, sondern hilft auch, den Blutzucker zu kontrollieren.

Der geriebene Apfel bietet eine idelae Ballaststoffquelle, Beeren und Kakao liefern wertvolle Antioxidantien.

Hanfsamen bieten eine sehr gute vegetartische Eiweissquelle.




Grundzutaten (pro Schüssel)

  • 1 Apfel

  • 4-5 gehäufte Esslöffel Kokosjoghurt (oder eine Nussmilch)

  • eine Handvoll Nüsse z.b. Baumnüsse, Paranüsse, Mandelstifte leicht zerkleinert

  • eine Handvoll Beeren (z.B. wilde Heidelbeeren)

  • ·gemahlener Zimt nach Geschmack und etwas Kakaopulver

Dies sind Zutaten, die ich auch hinzufüge, je nachdem, was ich gerade auf Vorrat habe:

  • Bananenscheiben

  • Kokosnussstreusel

  • Kakaonibs

  • gemahlene Leinsamen

  • Hanfsamen

  • Chiasamen

Für eine länger anhaltende Sättigung und als idelale Energiequelle kannst du gerne 1-2 TL geschmolzenes Kokosöl und 1-2 TL Mandelmus hinzufügen.


Zubereitung

1. Den Apfel reiben und in eine Schüssel geben.

2. Kokosnussjoghurt, Beeren (ich mag Blaubeeren, weil sie zu den Beeren mit den meisten Antioxidantien gehören), Nüsse (mein Favorit sind Walnüsse) Zimt und Kakaopulver hinzufügen und umrühren.

3. Du kannst jede der oben genannten Zutaten und alle anderen, die du magst, hinzufügen.


Wenn ich Nussmilch anstelle von Kokosjoghurt verwende, dann gebe ich auf jeden Fall etwas mehr Leinsamen und einen Teelöffel Flohsamenschalen dazu.