Bananen Muffins mit Nüssen


Diese Muffins schmecken auch sehr gut zum Frühstück: sie sind nicht sehr süss und liefern eine Menge guter Fette, die lange satt und leistungsfähig halten.


Zutaten (für ca. 8 Stück)


2 mittelgrosse reife Bananen

200g Mandelmehl oder fein gemahlene Mandeln

1 TL Vanillepulver oder 1 Vanilleschote ausgekratzt

2 EL Kokosöl

1 EL Honig

1 EL Kokosblütenzucker oder echter Birkenzucker (Xylit)

3 Bio Eier

1 Tasse Nüsse ( Cashewkerne, Baumnüsse, Mandeln, Pekannüsse...)


Zubereitung:


Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

1. Nüsse grob hacken

2. Eiweiss und Eigelb trennen und das Eiweiss mit einer Prise salz steif schlagen.

3. Alle Zutaten bis auf das Eiwess gut mischen, dann das Eiweiss vorsichtig unter die masse ziehen und in Muffinförmchen füllen.

4. 25-30 Minuten backen.


Tipp: Wenn du die Muffins gerne etwas süsser hast, kannst du einfach eine Handvoll Schoko- Drops ( mind.70% Kakao) untermischen oder auch die Nüsse damit ersetzen.